Eiweißpulver Test 2017 – Infos & Empfehlungen

Das Eiweißpulver (auch Proteinpulver genannt) ist das meist gekaufte Nahrungsergänzungsmittel auf dem Markt, da es den Sportlern dabei hilft, ihren täglichen Eiweißbedarf zu erreichen. Dies ist sehr vorteilhaft, da Eiweiße die Bausteine unserer Muskulatur bilden. Doch wenn du das beste Eiweißpulver kaufen möchtest, dann musst du auf ein paar Kriterien achten. Wir zeigen dir im folgenden, wie du qualitativ hochwertiges Proteinpulver günstig kaufen kannst und listen dir unsere Eiweißshake Testsieger in übersichtlicher Form auf.

 

Bestseller im Eiweißshake Test 2017

In unserem Eiweißshake Test haben wir unzählige Eiweißdrinks unter strengen Kriterien geprüft und bewertet, um dich bei deiner Kaufentscheidung zu unterstützen. Unsere Testsieger der verschiedenen Kategorien haben wir hier für dich aufgelistet:

 

100 Whey Gold

ESN Micellar

Gold Sojaprotein

ESN Elite Pro

100 whey proteinESN micellar casein testisolate gold sojaprotein testESN Mehrkomponenten Protein test

  Zu Amazon

  Zu Amazon

  Zu Amazon

  Zu Amazon

Brennwert pro Portion

113 kcal / 474 kJ

113 kcal / 474 kJ

107 kcal / 445 kJ

113 kcal / 473 kJ

Eiweißgehalt pro Portion

23,9 g

25,5 g

25,8 g

24,0 g

Einnahmezeitpunkt

Morgens & nach dem Training

Nachts

Morgens & nach dem Training

Zwischendurch

Eiweißart

Molkeneiweiß-Konzentrat und -Isolat

mizellares Casein

Sojaproteinisolat

Mehrkomponenten Protein

Ohne Zusatzstoffe

Aspartamfrei

Allergene

Milch, Soja & Gluten

Milch, Lactose & Sojabohnen

Sojabohnen

Milch, Lactose & Sojabohnen

 

Was ist überhaupt Eiweiß?

eiweissshake test Muskeln aufbauenEiweiß ist an sich ein Nährstoff, welcher für den Menschen überlebenswichtig ist. Tatsächlich sind wir nicht in der Lage, dass gesamte Funktionsspektrum dieses Nährstoffes aufzulisten, da es einfach zu viele Funktionen besitzt. Die Wichtigsten haben wir jedoch für dich rausgesucht und dazu gehören die Unterstützung der Muskulatur, der Haut, der Knochen, der Haare und sogar der Körperzellen. Selbst unser Immunsystem ist davon abhängig. Es gibt mittlerweile verschiedene Eiweißarten, welche unterschiedliche Funktionen und Eigenschaften besitzen. Dies kommt zustande, da Eiweiße aus diversen Aminosäuren zusammengesetzt sind. Jedoch ist der menschliche Körper nicht in der Lage, alle Aminosäuren herzustellen, weswegen man sie über die Nahrung aufnehmen muss.

 

 

Auf was sollte man beim Eiweißpulver kaufen achten?

Das kann man allgemein nicht beantworten, da die Kaufkriterien von dir persönlich abhängen. Es gibt jedoch grundsätzliche Eigenschaften für ein gutes Produkt, die wir in unserem Eiweißpulver Test festgestellt haben. Diese findest du im folgenden.

Hoher Proteingehalt

Unser Ziel ist es, mit dem Eiweißshake viele Proteine bei einem relativ geringen Kohlenhydrat- und Fettanteil einzunehmen. Dies können wir bei gewöhnlicher Nahrung kaum tun, da neben den Proteinen meistens Fette und Kohlenhydrate vorhanden sind.

Essentielle Aminosäuren

Neben einer lückenlosen Aminosäurebilanz sollte das beste Proteinpulver alle elementaren Aminosäuren beinhalten. Dazu zählen unter anderem die BCAAs, Carnitin, Glutamin und im Idealfall auch Arginin. Diese Begriffe wurden unten erläutert.

 

Hochwertige Qualität

Hierbei spielt der Herstellungsprozess eine entscheidende Rolle. Der Eiweißshake sollte aus qualitativ hochwertigen und reinem Eiweiß bestehen. Verzichte auf Billigprodukte, da diese dir nichts bringen werden, denn aus schlechten Rohstoffen entsteht nur ein schlechtes Endprodukt. Zertifikate & Auszeichnungen helfen dir beim Eiweißpulver kaufen.

Gute biologische Wertigkeit

Künstliche Proteine, die den menschlichen Proteinen am Ähnlichsten sind, können am besten von unserem Körper aufgenommen werden. Diese Analogie können wir anhand der biologischen Wertigkeit (idealerweise über 100) und am Chemical Score erkennen. Je höher diese beiden Werte sind, desto besser ist auch das Protein für unseren Körper.

 

Der richtige Preis

Hier gilt Qualität vor Quantität. Je nach gekauftem Eiweißshake (z.B. Whey Protein, Soja Protein oder Casein) ist der Preis variabel und deshalb können wir dir keinen allgemeinen Richtwert geben. Wir haben jedoch in unserem Eiweißpulver Test etliche Proteinshakes getestet, weswegen du dich an den Preisen unserer Bestseller orientieren kannst. Wir raten dir nich am falschen Ende zu sparen, da es um deine Gesundheit geht. Trotzdem versuchen wir natürlich, dass bestmögliche zum Schnäppchenpreis zu kaufen.

Keine unnötigen Zusatzstoffe

Man muss beachten, dass gewisse Zusatzstoffe einfach nötig sind, da reines Protein zum Beispiel überhaupt nicht schmeckt und diese Zusatzstoffe es für uns viel verträglicher machen. Ebenfalls kann die Zufuhr von passenden Vitaminen viele Vorteile mit sich bringen. Jedoch solltest du darauf achten, dass der Eiweißshake aus wenigen Zutaten konzipiert wurde, damit du ein möglichst reines Eiweiß verzehren kannst. Du kannst essentielle Zusatzstoffe (z.B BCAAs) auch separat zu dir nehmen.

 

Leckerer Geschmack & optimale Verträglichkeit

Auf Dauer ist es wichtig, dass der Proteinshake auch lecker schmeckt, da man es sonst langfristig nicht aushält, diesen regelmäßig einzunehmen. Dabei muss der Zuckergehalt jedoch so gering wie möglich sein. Genauso solltest du schauen, ob im Proteinpulver etwas enthalten ist, auf was du empfindlich reagieren könntest (Allergien, Laktose etc.).

Kundenmeinungen und andere Erfahrungen

Bevor wir uns das beste Eiweißpulver kaufen können , analysiert unser Proteinpulver Test erstmal die Kundenmeinungen und sonstige Käufererfahrungen von diversen Online Shops, um auf Nummer sicher zu gehen. In der Regel stimmen diese auch, da die Masse ein Gesamturteil fällt, weshalb wir uns ebenfalls daran orientieren.

 

 

Wozu benötigst du Eiweißpulver bzw. Proteinpulver?

eiweisspulver test Muskeln aufbauenDa wir nun geklärt haben, dass Eiweiße die Bestandteile unserer Muskeln sind, sollte jedem klar sein, dass man dem Körper bei einem effektiven Muskelaufbau genügend Bestandteile (Proteine) geben muss. Aus diesem Grund ist Proteinpulver vor allem für Sportler sehr interessant, damit diese auf ihren täglichen Eiweißbedarf kommen können. Es ist selbstverständlich auch möglich, ohne anderweitige Eiweißpräparate auszukommen, jedoch musst du dafür enorm viel Putenfleisch, Magerquark oder sonstige eiweißreiche Produkte zu dir nehmen, auf was man nicht lange Lust hat. Außerdem kann das recht schnell teuer sowie zeitaufwändig werden, diese proteinreichen Produkte zu kaufen und zu kochen. Dagegen dauert es nur wenige Minuten, sich einen leckeren Eiweißshake zuzubereiten und gleichzeitig nimmt man dabei große Mengen an Proteinen zu sich, wobei der Fett- und Kohlenhydratanteil gering ist. Deshalb ist Proteinpulver besonders für Diäten, in denen man den Muskelerhalt fördern möchte bzw. sogar noch Muskeln aufbauen kann, geeignet. Etliche Studien ergaben, dass die Sportler, die nach jedem Training einen Eiweißshake zu sich genommen haben, sichtbarere sowie bessere Erfolge erzielt haben, als diejenigen, die sich fetthaltig oder kohlenhydratreich ernährt haben. Nun klärt dich unser Proteinpulver Test 2017 über die 4 Arten von Proteinen auf, die du berücksichtigen solltest, wenn du das beste Eiweißpulver kaufen willst.

 

 

Testsieger im Eiweißshake Test 2017

Mit der Hilfe von unserem Eiweißshake Test 2017 ist es uns gelungen, die besten Proteinshakes hier für dich aufzulisten. Schau dir selbst die Vor- & Nachteile der einzelnen Eiweißdrinks an.

 

100 Whey Gold

ESN Micellar

Gold Sojaprotein

ESN Elite Pro

100 whey proteinESN micellar casein testisolate gold sojaprotein testESN Mehrkomponenten Protein test

  Zu Amazon

  Zu Amazon

  Zu Amazon

  Zu Amazon

Brennwert pro Portion

113 kcal / 474 kJ

113 kcal / 474 kJ

107 kcal / 445 kJ

113 kcal / 473 kJ

Eiweißgehalt pro Portion

23,9 g

25,5 g

25,8 g

24,0 g

Einnahmezeitpunkt

Morgens & nach dem Training

Nachts

Morgens & nach dem Training

Zwischendurch

Eiweißart

Molkeneiweiß-Konzentrat und -Isolat

mizellares Casein

Sojaproteinisolat

Mehrkomponenten Protein

Ohne Zusatzstoffe

Aspartamfrei

Allergene

Milch, Soja & Gluten

Milch, Lactose & Sojabohnen

Sojabohnen

Milch, Lactose & Sojabohnen

 

 

Welche Proteinart empfiehlt dir unser Eiweißpulver Test?

Eigentlich sollte es heißen, welche Eiweißart nehme ich wann ein, um die bestmögliche Wirkung zu erzielen und welche Ziele strebe ich an? Um einen effektiven Muskelaufbau zu erreichen, solltest du deinem Körper nach dem Training schnelle Eiweiße zur Verfügung stellen, da dann Proteine schneller von der Blutbahn aufgenommen werden können und somit auch in den Muskelzellen verfügbar sind. Dafür währe Whey-Protein optimal geeignet.

Schnelle Eiweiße werden vom Körper auch schneller abgebaut!

Langkettiges Eiweiß, wie zum Beispiel in Casein, speichert und verstoffwechselt der Körper in einem wesentlich längerem Zeitraum, weswegen dieses besonders gut Nachts oder während der Diät eingenommen werden kann. Damit bleibt die Eiweißversorgung der Muskeln über einen längeren Zeitraum erhalten.

eiweisspulver test abnehmenFür zwischendurch eignet sich das Mehrkomponenten Proteine am Besten, da dieses die komplementären Eigenschaften der einzelnen Proteine bündelt und sie auf den menschlichen Körper abstimmt.

Viele verwirren diese ganzen Informationen, was dazu führt, dass einige Sportler einfach auf ein falsches Protein zurückgreifen und sich dies kontraproduktiv auf deren Erfolge auswirkt. Um dir etwas Licht ins Dunkele zu bringen, hat unser Eiweißpulver Test 2017 versucht, dass alles in einer übersichtlichen Grafik aufzulisten.

 

Whey Protein
100% Complete
70% Complete
89% Complete
30% Complete
Casein
70% Complete
100% Complete
45% Complete
100% Complete

 

 

Mehrkomponenten
75% Complete
68% Complete
40% Complete
55% Complete
Sojaprotein
80% Complete
72% Complete
90% Complete
35% Complete

 

 

Der perfekte Einnahmezeitpunkt im Eiweißpulver Test

Morgens

Für den Morgen eignen sich Whey-Protein und Soja Protein am besten. Mehrkomponenten Protein würde auch gehen, doch die anderen beiden sind empfehlenswerter.

Für Zwischendurch

Das Mehrkomponenten Protein ist hier so ziemlich die beste Wahl. Doch auch Soja Protein eignet sich gut als ideale Zwischenmahlzeit.

Nach dem Training

Um dem Körper schnelle Eiweiße zuzuführen, kann sowohl Whey-Protein, als auch Soja Protein genutzt werden. Eine alternative, jedoch nicht ganz so effektive Wahl wäre das Mehrkomponenten Protein.

Nachts

Hier ist die einzig gute Wahl das Casein. Alle anderen Proteine wären suboptimal.

 

Das meist genutzte Protein ist das hochwertige Molkenprotein (auch Whey-Protein genannt), welches wie der Name schon sagt, ein Eiweiß ist, bei dessen Ursprung es sich um gewöhnliche Milch handeltt. Seinen Namen als Grundprotein hat es neben seiner hohen biologischen Wertigkeit durch die beinhalten vieler BCAAs (essentielle Aminosäuren) erlangt. Außerdem erweist sich seine chemische Zusammensetzung in vielen Hinsichten als äußerst vorteilhaft, da es schnell vom Körper aufgenommen wird und somit einen idealen Muskelaufbau fördert. Deswegen bietet sich Whey-Protein immer nach einem anstrengenden Training oder wenn der Körper schnell Proteine braucht an..
Hierbei handelt es sich auch um Proteine aus einfacher Milch, welche für die Käseproduktion geeignet sind und nicht in die Molke gelangen. Durch die langsame Verstoffwechslung bietet sich Casein zur Überbrückung längerer Zeiträume, an dem der Köper keine oder nur wenig Nahrung bzw. Eiweiße erhält, an. Somit bleibt die Proteinversorgung während des Schlafes oder bei Diäten erhalten. So gut wie in jedem Eiweißpulver sind Milchproteine vorzufinden, da die Herstellung recht günstig ist und es daneben viele positive Eigenschaften besitzt.
Dieses Proteingemisch setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen, wobei sich die einzelnen Proteine gegenseitig ergänzen und dadurch für eine gute Mischung sorgen. Neben den positiven Eigenschaften der verschiedenen Eiweiße, ist eine gute Aminosäurenmischung vorhanden. Leider nutzen es viele Hersteller aus, dass nicht vorgeschrieben ist, was in das Proteingemisch kommen darf und was nicht. Unser Proteinpulver Test 2017 hat jedoch festgestellt, dass ein hochwertiges Proteingemisch viel Molkeneiweiß und Soja Protein enthalten muss. Milcheiweiß und andere Eiweißarten sollten nur einen geringen Teil der Mischung ausmachen.
Diese Variante ist vor allem für Vegetarier und Veganer interessant, da Soja Protein die Alternative zu einem normalem Proteinpräparat ist. Genauso bietet es sich für Laktoseintolerante an, da Soja Protein laktosefrei ist. Weiterhin ist der niedrigen Cholerestingehalt äußerst praktisch für diejenigen, die einen hohen Cholesterinspiegel besitzen. Andere pflanzliche Alternativen sind Erbsen-, Reis- sowie Hanfprotein.
Aufgrund seines schlechten bzw. sehr bitteren Geschmackes kommt es kaum als isoliertes Eiweißprodukt vor. Jedoch ist Eiprotein in vielen Mehrkomponenten Eiweißen vorhanden und erweist sich, genauso wie das Soja Protein, positiv für Laktoseintolerante.

 

 

Eiweißshake Test: Wie viel Eiweiß benötigt man?

Um dieser Frage bestmöglich auf den Grund zu gehen, haben wir uns in unserem Eiweißpulver Test 2017 mit etlichen Studien auseinander gesetzt. Für den Muskelaufbau ist die Regenerationszeit und die richtige Eiweißzufuhr so ziemlich der wichtigste Aspekt. Diverse Forschungen haben gezeigt, dass bei einer normalen Ernährung ca. 1 bis 1,5 Gramm Eiweiß pro Kilogramm einer Person benötigt wird. Bei einer 80 Kilogramm schweren Person wären das somit zwischen 80 und 120 Gramm benötigte Proteine am Tag.

proteinshake test eiweissmengeFür den Muskelaufbau oder eher gesagt allgemein für Sportler sieht es wiederum etwas anders aus. Diese verbrauchen mehr Energie und müssen für einen effektiven Muskelaufbau mindestens 1,5 Gramm Eiweiß pro Kilogramm zu sich nehmen. Unser Eiweißpulver Test empfiehlt jedem Sportler eine Eiweißzufuhr zwischen 1,5 und 2 Gramm Protein pro Kilogramm am Tag. Da es sehr schwer ist, diese Werte konstant aufrecht zu erhalten, ist ein einfacher Eiweißshake die optimale Lösung, doch kann der Proteinshake wirklich als gesunder Nahrungsersatz einspringen? Darüber klärt dich der Eiweißpulver Test im folgenden auf.

Der beste Eiweißpulver Test 2017 gibt dir den ultimativen Tipp
Eiweiße werden nicht vom Körper gespeichert, sondern durch die Leber wieder ausgetreten. Deshalb bringt es nichts, mehr als 2 G/KG Eiweiß zu sich zu nehmen. Ganz im Gegenteil. Eine Übersättigung kann zu starken Leberschäden führen und ist deshalb aus medizinischer Sicht nicht zu empfehlen.

 

 

Eiweißshake Test: Eiweißpulver als Nahrungsersatz?

Nun nachdem unser Eiweißpulver Test die ideale Proteinzufuhr behandelt hat, kommen wir doch zum nächsten Punkt, und zwar kann Eiweißpulver als vollständiger Nahrungsersatz fungieren? Es stimmt zwar, dass eine eiweißreiche Ernährung viele positive Effekte mit sich bringt, dennoch darf man Proteinpulver nicht als eigentlichen Nahrungsersatz sehen. Es soll als Nahrungsergänzungsmittel dienen und wie der Name hier schon verrät ist dieses dafür gemacht worden, eine ausgewogene Ernährung nur zu ergänzen und nicht zu übernehmen.

Merktipp vom besten Eiweißpulver Test 2017
Proteinpulver ermöglicht dir eine hohe Proteinzufuhr bei einem niedrigen Kaloriengehalt. Dadurch bist du in der Lage, eine Muskelmasse aufzubauen, ohne zusätzlich an Fett zuzulegen.

 

 

Wie bewertet unser Eiweißpulver Test und worauf stützen wir unsere Fakten?

Für uns reicht es nicht, den Eiweißpulver Test nur auf die inhaltliche Abstimmung, den Geschmack, die Verträglichkeit, die Nährwerte und den Preis zu beziehen. Wir gehen noch weiter und analysieren alle Inhaltsstoffe und vor allem haben wir es auf die schädlichen Süßstoffe, wie zum Beispiel Aspartam, abgesehen. Daneben hat sich unser Proteinpulver Test auch auf andere Informationsquellen, wie zum Beispiel ernährungswissenschaftliche Studien und Sportler Reviews, bezogen und das Wissen in kurzer Form hier aufgelistet.

 

Wissenschaftliche Studien

Diese ist mit Abstand die vertrauenswürdigste und informativste Quelle, auf die man sich beziehen kann. Tatsächlich basieren unsere wichtigen Bewertungskriterien auf diverse Studien und auch bei der Auswertung der Inhaltsstoffe unserer Produkte haben wir versucht, alles nach Angaben von wissenschaftlichen Fakten darzulegen.

Allgemeine Rezensionen

Wenn 90 % der Kunden meinen, dass es sich um ein Produkt handelt, welches sie ihrem besten Freund empfehlen würden, dann berücksichtigen wir das ebenfalls in unserem Eiweißpulver Test, da es sehr unwahrscheinlich ist, dass tausende von Leuten falsche Bewertungen abgeben. Onlineshops und Amazon Bewertungen sind hier unsere Hauptquellen.

 

Sportlererfahrungen

Echte Sportler können empirisch darlegen, welche Erfahrung sie mit dem Produkt gemacht haben. Dabei beziehen wir uns vor allem auf Kraft- & Ausdauersportler. Neben unseren Fitnessfreunden beziehen wir uns auch auf Fachzeitschriften, Bücher, objektive Berichte und Youtubermeinungen.

Eigener Proteinpulver Test

Nachdem wir die Inhaltsstoffe überprüft haben, nehmen wir auch selber mal das Eiweißpulver unter die Lupe. Einige der hier aufgelisteten Produkte haben wir selbst auf Herz und Nieren getestet und den Geschmack sowie die Verträglichkeit bewertet. Damit fällt unser Eiweißpulver Test schließlich sein Endurteil.

 

 

Bestsellerartikel im Eiweißshake Test 2017

Unser Eiweißshake Test hat es sich zu Aufgabe gemacht, dir die besten Proteinshakes vorzustellen, damit du einen Proteinshake findest, der deine Bedürfnisse optimal befriedigt.

 

100 Whey Gold

ESN Micellar

Gold Sojaprotein

ESN Elite Pro

100 whey proteinESN micellar casein testisolate gold sojaprotein testESN Mehrkomponenten Protein test

  Zu Amazon

  Zu Amazon

  Zu Amazon

  Zu Amazon

Brennwert pro Portion

113 kcal / 474 kJ

113 kcal / 474 kJ

107 kcal / 445 kJ

113 kcal / 473 kJ

Eiweißgehalt pro Portion

23,9 g

25,5 g

25,8 g

24,0 g

Einnahmezeitpunkt

Morgens & nach dem Training

Nachts

Morgens & nach dem Training

Zwischendurch

Eiweißart

Molkeneiweiß-Konzentrat und -Isolat

mizellares Casein

Sojaproteinisolat

Mehrkomponenten Protein

Ohne Zusatzstoffe

Aspartamfrei

Allergene

Milch, Soja & Gluten

Milch, Lactose & Sojabohnen

Sojabohnen

Milch, Lactose & Sojabohnen

 

 

Warum hilft unser Eiweißshake Test dir beim Eiweißpulver kaufen?

Vor ca. 3 Jahren haben wir damit angefangen, regelmäßig Sport zu treiben und mit der Zeit kam auch das Interesse, Fitness zu machen. Als wir uns gutes Fachwissen angeeignet haben, kam nun der Zeitpunkt, wo wir uns Eiweißpulver kaufen wollten. Jedoch war die Auswahl enorm groß, weswegen wir Probleme damit hatten, den passenden Proteinshake für unsere Bedürfnisse zu finden. Um dir viel Ärger, Zeit und Stress zu ersparen, haben wir unsere Proteinpulver Test Seite gegründet, wo wir Studien, Kundenrezension, empirische Sportlermeinungen und eigene Produkttests zusammengefasst und übersichtlich darstellen.


FAQ im Proteinpulver Test

 

Was ist Proteinpulver?

Kursgefasst ist es eine Proteinmischung, welches als diätetisches Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel fungiert und je nach Ursprungsquelle (Soja, Molke, Eiklar oder Reis) zu einem anderen Proteinpulver wird.

 

 

Inhaltsstoffe und deren Funktionen

Der Name kommt aus dem englischen und heißt ausgeschrieben „Branch-Chain Amine Acids„, was übersetzt „Verzweigtkettige Aminosäuren“ bedeutet. Bei diesen essentiellen Amonisäuren handelt es meistens um Isoleucin, Valin und Leucin. Unser Körper verwendet rund 20 Aminosäuren, von denen 9 wichtig sind (3 davon die BCAAs) und nicht vom Körper selbst produziert werden können. Deswegen musst du sie über die Nahrung aufnehmen. Diverse Studien haben gezeigt, dass eine bessere Proteinsynthese durch diese Aminosäuren auftritt, da sie dank ihrer speziellen Eigenschaften direkt in den Muskeln verstoffwechselt werden.

Merktipp vom besten Eiweißpulver Test
Eine Einnahme vor dem Training versorgt deinen Körper mit ausreichender Energie. Ebenfalls hilft der Verzehr nach dem Training, die Regeneration der Muskeln zu fördern.
Dieser Inhaltsstoff (auch als L-Carnitin bekannt) ist eine Verbindung zwischen den Aminosäuren Lysin und Methionin und unter anderem dafür bekannt, die Fettverbrennung und den Stoffwechsel in den Körperzellen zu fördern, womit es für einen Muskelaufbau und gleichzeitig für einen Fettabbau sorgt.
Insbesondere für die richtigen Body Builder ist Glutamin zu empfehlen, da es dabei hilft, die Energiereserven zu füllen. Außerdem sorgt es für eine rapide Regeneration der Muskeln
Auch hier ist unser Körper nicht in der Lage, eigenständig Arginin zu produzieren, weswegen wir es über die Nahrung aufnehmen müssen. Bei anstrengenden Übungen braucht der menschliche Körper diese Aminosäure und es ist nur sehr schwer, genug Arginin über die gewöhnliche Ernährung aufzunehmen. Weiterhin haben Ernährungswissenschaftler bewiesen, dass die Einnahme von Arginin zu enormen Leistungssteigerungen führen kann.

 

Bestes Eiweißpulver kaufen um abzunehmen?

Man muss hier genau differenzieren. Auch das beste Eiweißpulver besitzt Kalorien, jedoch relativ wenige im Vergleich zu anderen Lebensmitteln. In einer Diät kannst du mit einem leckeren Eiweißshake deinen Proteinbedarf decken und somit den Muskelerhalt fördern. Weiterhin sollte man erwähnen, dass es viel gesünder ist, einen Eiweißshake zu sich zu nehmen, als einen Schoko-Drink mit viel Zucker. Hier erklärt unser Eiweißpulver Test genauer, ob du Eiweißpulver kaufen solltest, um schneller und einfacher abzunehmen.

Wie solltest du das Proteinpulver konsumieren?

Unser Proteinpulver Test empfiehlt dir, dich an die Vorgaben des Herstellers zu halten. Die meisten Einnahmevorschriften ähneln sich, weswegen du in der Regel das Pulver mit Milch oder Wasser in einem Shaker mischen und zu dir nehmen kannst. Beachte aber den von uns genannten richtigen Einnahmezeitpunkt.

 

Wem empfiehlt unser Proteinpulver Test den Kauf?

Selbstverständlich für Sportler, aber auch allgemein für jeden, der nicht in der Lage ist, genug Proteine über die Nahrung zu sich zu nehmen. Jedoch ratet unser Proteinpulver Test ihnen ausdrücklich vom Eiweißpulver kaufen ab, wenn sie Nierenprobleme haben oder Allergien gegen einen der Inhaltsstoffe. Für den Durchschnittsbürger bringt das Eiweißpulver kaufen jedoch eigentlich nur Vorteile mit sich.

 

Ist Eiweißpulver schädlich?

Als sich unser Eiweißpulver Test intensiv mit der Materie beschäftigt hat, kam heraus, dass eine Überdosierung an Eiweiß langfristig zu drastischen Nierenschäden führen kann. Dafür müsstest du jedoch exzessive Mengen verzehren, was ein rational denkender Mensch niemals tun würde. Achte zusätzlich darauf, dass du genug Wasser trinkst und ob in den Inhaltsstoffen etwas vorhanden ist, was eine allergische Reaktion auslösen könnte.